14. Mai 2018

Neben der Nachbildung der eigentlich Eisenbahn im Modell, finde ich ist auch die detaillierte und naturgetreue Gestaltung der Landschaft ein wichtiger Gesichtspunkt im Modellbau.

Um weitergehende Informationen zu erhalten, wählen Sie bitte den entsprechenden Menüpunkt aus.

So sind in meinem Wald z.b. Farne und Pilze anzutreffen und verwittertes Unterholz, welches langsam von Moos bewachsen wird. Auch der eigentliche Waldboden besteht aus 3 Schichten:

1. Schicht ist erdfarbener Sand,

2. Schicht besteht aus einer Mischung von :

  • dunkelgrünem Turf,
  • sehr feinem dunklem Korkpulver (schwarzbraun) und
  • etwas mittelbraunem Sägemehl.

Auch wenn ich Sägemehl als nicht mehr als zeitgemäß empfinde, so bildet es in diesem Fall eine sehr gute Imitation der Nadeln am Waldboden.

3. Schicht besteht aus duzenden Grasbüscheln (Sommer) von Silfor / Mininatur, Farn und weitere Pflanzen, welche per Hand „gepflanzt“ wurden.


Der Waldboden im Orginal

Der Waldboden im Original, zum Vergleich


Ein Teil des Waldbodens

Der Waldboden auf einem meiner Module


Der Waldboden, etwas näher